Ledermax

Ledermax - Ledersoft #3.0 - Lederöl für ausgetrocknetes Glattleder


Artikelnummer LESO_3.0_50

var src = "https://www.paypal.com/sdk/js?client-id=AUFEs7kyYCxem9QTMQY4JZHHvQSlUNJ2ozqJ6LL3HnWaTVppnxkroBQl750C_IE1qOqU1Bk5uMYcN_gO&components=messages"; if(!document.querySelector('script[src="' + src + '"]')) { var script = document.createElement("script"); script.type = "text/javascript"; script.id = "paypal-installment-banner"; script.src = src; script.rel = "preload"; document.body.appendChild(script); }

Ledermax Conditioner #2.0


Lederöl #3.0 ist eine PFLEGEÖL FÜR ALLE GLATTLEDER, NUBUK UND RAULEDER

Das LMX Ledersoft #3.0 ist ein extrem feinmolekulares Öl, das tief in das Leder eindringt und das fehlende Kristallwasser in der Lederfibrille ersetzt.

Altes sprödes Leder wird meist schweren Herzens weggeschmissen oder beim Sattler durch neues ersetzt. Das Ledermax Ledersoft #3.0 bietet jetzt eine bessere Lösung. Alle "Wundermittel" in den verschiedensten Videos auf kommerziellen Plattformen dringen allerdings nicht richtig in das Leder ein, sondern überziehen das Leder nur mit einem klebrigen Ölfilm, welcher auch nach kurzer Zeit auf sämtlichen Klamotten der Nutzer zu finden war. Das Leder war nach kurzer Zeit wieder genauso schlecht, wie vor der Behandlung.

Die Inhaltsstoffe des Ledersoft #3.0 setzen sich dauerhaft an den Fasern fest und weicht das Leder spürbar von innen und langanhaltend auf. Sogar das fehlende Kristallwasser in der Lederfibrille wird somit teilweise ersetzt. Eine Behandlung empfiehlt sich nur bei älteren Lederausstattungen, die spürbar zu trocken sind. Die Anwendung des Lederöls zur präventiven Pflege ist erst nach einem Alter von mehr als 10 Jahren oder bei Sonnenschäden zu empfehlen. Je trockener das Altleder ist, desto schneller dringt das Produkt in das Material ein. Das Ledersoft #3.0 muss je nach Austrocknungsgrad des alten Leders mehrfach angewendet werden um eine Verbesserung des Zustandes zu erlangen. Einmal einschmieren und alles ist geschmeidig, wird bei sehr alten und ausgetrockneten Lederartikel nicht funktionieren. Das Öl benötig Zeit um tief in die Fasern des Leders einzudringen und diese wieder weich zu machen.


Anwendung

  • Leder mit Ledermax Lederreiniger Cleaner #1.0 oder #1.1 reinigen
  • Ledersoft mit weichem Schwamm auf das Leder auftragen
  • Je nach Austrocknung weitere Schichten auftragen (mind. 48h zwischen dem Auftragen warten) 
  • Nach der Sättigung überschüssiges Lederöl mit einem Baumwolltuch abnehmen
  • Das nun wieder geschmeidige Leder mit dem LMX Conditioner #2.0 anschließend schützen


INFOS von Ledermax:

Bei Oldtimern und Cabriolets empfehle ich LMX-Ledersoft #3.0 in der Einwinterungsphase in regelmäßigen Abständen (ca. alle 3 bis 4 Wochen) anzuwenden.
Sie können das Produkt satt auftragen, da es langsam vom Leder aufgenommen wird . „Ihr Leder hat Jahre gebraucht um zu altern – daher geben Sie ihrem Leder nun auch Zeit, wieder weich und elastisch zu werden!“
Setzen Sie sich nicht direkt nach der Behandlung auf das Leder, da das überschüssige Öl zu Beginn auch von ihrer Kleidung aufgenommen wird.
Vor Benutzung der Leder reinigen Sie diese mit LMX-Cleaner #1.1 und schützen Sie anschließend die Oberfläche mit LMX-Conditioner #2.0.
Verwenden Sie LMX-Ledersoft #3.0 bei Nubuk und Rauledern, muss nach der Behandlung nicht nachgereinigt werden, da das Öl vollständig vom Leder aufgenommen wird.

Ihr Ledermax

Erfüllt Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH), Anhang H, abgeändert gemäß Verordnung (EU) 2015/830


Gefahrenpiktogramm:


Ausrufezeichen


Signalwort:

Achtung


Gefahrenhinweise:

Verursacht Augenreizungen

Sicherheitshinweise:

Allgemein:    nicht anwendbar
Prävention:    Augenschutz oder Gesichtsschutz tragen. Nach Gebrauch Hände gründlich waschen.
Reaktion:       Bei Kontakt mit den Augen: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser ausspülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach                        Möglichkeit entfernen. Weiter ausspülen.
Lagerung:      nicht anwendbar
Entsorgung:   nicht anwendbar


Gefährliche Inhaltsstoffe:

Poly( oxy-1,2-ethanediyl), alpha-tridecyl-omega-hydroxy-, phosphate